02.06.2017

Fünf am Freitag: Bücher über Bücher


Hallo meine Liebe,
ich habe jetzt endgültig entschieden, dass  die Aktion "Fünf am Freitag" jede Woche stattfinden soll, da mir einfach so viele Themen eingefallen sind, dass ich sonst Jahre gebraucht hätte, bis ich alle abgearbeitet hätte :-D. Ich würde mich also sehr freuen, wenn einige von euch mitmachen :). *Hier* erhaltet ihr noch ein paar Infos. 


Heute dreht sich alles um Bücher, die die Liebe zur Literatur ausdrücken, indem Bücher, Autoren, Literatur etc. einen ganz besonderen Platz in der Geschichte einnehmen. Ich als Bücherverückte liebe es einfach, wenn es in Romanen auch um Bücher geht, da ich dann praktisch die volle Dröhnung Bücherliebe bekomme. 

1. "Die Seiten der Welt"- Kai  Meyer
Kai Meyer zählt zu meinen absoluten Lieblingsautoren und daher war klar, als "Die Seiten der Welt" erschien, dass ich die Reihe unbedingt lesen  muss. Bücher besitzen in dieser Welt eine gewisse Magie. Papier und Bücher sind lebendig. Kurzum ein Traum für jeden Büchernerd.

*Hier* könnt ihr mehr über die Reihe erfahren. 


2. "Die unsichtbare Bibliothek"- Genevieve Cogman
Ich habe die Reihe erst dieses Jahr für mich entdeckt und bin absolut begeistert. Die unsichtbare Bibliothek ist ein Bindeglied zwischen den unterschiedlichen Parallelwelten. Bibliothekare versuchen aus den verschiedenen Welten die wichtigsten Bücher für ihre Bibliothek zu sammeln und erleben dabei gefährliche Abenteuer.

*Hier* kommt ihr zu meiner Rezi. 



3. "Sommer der Zwietracht"- Daniel Abraham
Ich habe die Reihe vor einer halben Ewigkeit gelesen, dennoch ist sie mir immer noch recht gut im Gedächtnis geblieben, da mir die Idee sehr gut gefallen hat. Mit Hilfe von Gedichten können ausgewählte Figuren magische Wesen einfangen und so ihre Kräfte nutzen. Je anspruchsvoller und präziser das Gedicht ist, umso mächtiger ist das Wesen.

*Hier* könnt ihr mehr über die Reihe erfahren. 


4."Die Bücherdiebin"- Markus Zusak
Auch diesen Roman habe ich schon vor einer Ewigkeit gelesen. Die Geschichte ist einfach grandios und absolut berührend. Es geht um ein Mädchen, dass während des Nationalsozialismus aufwächst und allerlei Leid erfahren muss und auch sieht. Eines Tages stiehlt sie ihr erstes Buch und lernt mit diesem Lesen und entdeckt dadurch auch ihre Liebe zu der Literatur. 

*Hier* könnt ihr mehr über das Buch erfahren.


5."Ein Buchladen zum verlieben"
 Das Buch befindet sich noch nicht so lange in meinem Besitzt und ist noch ungelesen. Ich möchte es aber jetzt unbedingt bei hoher Temperatur und Sonne lesen, da es sich für mich einfach wie die perfekte Sommerlektüre anhört. Es geht um eine junge Frau, die Aufgrund mehreren Ereignissen beschließt einen Buchladen zu eröffnet und dabei versucht frischen Wind in eine Kleinstadt zu bringen.

*Hier* könnt ihr mehr über das Buch erfahren. 



1 Kommentar:

  1. Hi,

    ich habe noch nie ein Buch gelesen in dem es sich um Bücher handelt. Aber in Bookless soll es sich auch um Bücher drehen (okay das sagte der Name ja schon aus ^^)

    Liebe Grüße
    Sani
    (P.S. vielleicht willst du ja auch mal bei mir vorbeischauen http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen