26.05.2015

Gemeinsam Lesen


Gemeinsam Lesen ist eine gemeinsame Aktion von den Schlunzenbüchern und Weltenwanderer. Jeden Dienstag findet die Aktion im Wechsel auf einen der beiden Blogs statt. Die tolle Idee zu der Aktion ist von Asaviels Bücher-AllerleiWeltenwanderer und Schlunzenbücher führen sie nun weiter.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese grade ,,Das Lied der Dämonen" von Wolfgang Thon und bin auf Seite 96 .






2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
,,Er schien sämtliche anderen Empfindungen abzudämpfen, wofür Lay irgendwie dankbar war."



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Wolfgang Thon ist Übersetzter (er lebt in Hamburg). Ich habe schon einige Übersetzungen von ihm gelesen und deswegen kam mir sein Name auch so bekannt vor, als ich den Roman im Bücherladen entdeckt habe. Ich war total neugierig auf seine eigene Geschichte. Zudem freue ich mich immer, wenn ich einen neuen deutschen Autor für mich im Fantasy-Bereich entdecke^^  Bis jetzt gefällt mir das Buch wirklich sehr gut. Der Autor schafft es einfach sehr eindringlich Gefühle zu beschreiben ohne dabei all zu sehr abzuschweifen.

4.Ist euch schon mal eine Art Missgeschick mit eurem Buch passiert,
wie z.B. beim Baden ins Wasser gefallen, ein Getränk über das Buch gekippt
oder vielleicht sogar mal "verlegt" und nicht mehr wieder gefunden?
Zum Glück ist mir noch nichts dergleichen passiert. Ich bin, was den Zustand meiner Bücher angeht, wirklich extrem pingelig und meine Umgebung hält mich teilweise für verrückt. Ich achte darauf, dass keine Getränke in der Nähe meiner Bücher stehen, da ich wirklich sehr sehr tollpatschig bin und es mir sonst wirklich passieren könnte, dass meine Bücher etwas nass werden. Ich verlege wirklich viele Sachen und bin manchmal etwas verwirrt :-D Ich habe schon wirklich einige Sachen von mir verlegt und an komischen Stellen wiedergefunden^^aber wo meine Bücher liegen, dass weiß ich immer :-D 

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    dein aktuelles Buch klingt spannend, da muss ich doch mal googlen gehen :-) Im Sachen verlegen bin ich Weltmeister, aber meist finde ich sie dann wieder, wenn ich das nächste suche :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde zum Glück auch alles wieder^^ Ich muss aber meistens erst mein halbes Zimmer auf den Kopf stellen :-D

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hey Nona,

    das Cover von deinem Buch gefällt mir irgendwie :-)
    Und das mit der Tollpatschigkeit kann ich gut verstehen. Ich habe da auch ein gewisses Talent für. Da ich aber auch sehr penibel mit meinen Büchern umgehe stehen Getränke oder Schokolade erst gar nicht bereit, wenn ich lese :-D

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag das Cover auch total gerne.
      Es ist die einzige Möglichkeit unsere Bücher vor uns zu retten :-) Ich würde mich einfach viel zu sehr ärgern, wenn ich ein Buch durch meine Tollpatschigkeit zerstören würde.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Guten Morgen!

    Wie witzig, ich hab letztens auch ein Buch von einem Übersetzer entdeckt, der viele "meiner" Scheibenweltromane übersetzt hat.

    Das Cover spricht mich auf jeden Fall an und ich bin sehr gespannt, wie es dir gefällt!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mich erst gewundert^^ als ich das Buch im Laden gesehen habe, da mir der Name einfach so bekannt vorkam und dann gesehen, dass er bei anderen Büchern als Übersetzter erwähnt wird :-)

      Löschen
  4. Huhu :)

    Ich profitiere fast jede Woche von deinem Buchgeschmack, auch dieses Buch landet ohne weitere Fragen auf meiner Wunschliste. Der Klappentext klingt einfach so gut. :D

    Mir sind durchaus schon so einige Missgeschicke mit Büchern passiert: ins Wasser gefallen, was drüber ausgekippt, Essensflecke... Ich denke, das liegt einfach daran, dass ich ein Tollpatsch bin und beim Lesen schnell mal vergesse, darauf zu achten, was mein Körper sonst so treibt. :D

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Büchern bin ich einfach sehr vorsichtig :-D Bei anderen Dingen nichts so^^ Mein Handy musste auch schon einiges mitmachen mir ist es schon gefühlt 1000 mal runter gefallen und auch schon ins Wasser :-D aber es lebt noch.

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Guten Morgen! :D

    Da bist du eindeutig ganz anders gepolt, als ich ^^ Für mich sind Bücher Gebrauchsgegenstände und - natürlich mit Ausnahme meiner Antiquariats-, Schmuck- und Sammelausgaben, die sind mir heilig - damit auch dem alltäglichen Verschleiß und dem Risiko irgendwelcher Unfälle ausgesetzt. Ich finde es dann auch nicht wirklich tragisch, wenn ich mal Kaffee oder sonst was über ein Buch verschütte oder ähnliches ^^

    Liebe Grüße
    Filia
    Mein Beitrag zu Gemeinsam Lesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube es gibt einfach zwei Gruppen :-) Für die einen sind Bücher wirklich Gebrauchsgegenstände, die benutzt aussehen müssen und für viele einfach erst dadurch wirklich Charakter bekommen und die anderen bekommen schon eine Krise, wenn nur ein kaum sichtbarer Fleck auf einem Buch ist.

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Hey~
    So wie es dir mit diesem Übersetzer erging, war es bei mir als ich mal ein Buch von einem gewissen Andreas Brandhorst im Buchladen sah. Den Namen kennst du, dachte ich. Und Recht hatte ich: der geniale Übersetzer von Terry Pratchett! Ich war dann auch neugierig und mich konnte sein Eigenwerk auch überzeugen (auch wenn ich mich wohl trotzdem nie mit der Art von High-Science-Fiction selbst anfreunden werde).
    Weder Wolfgang Thon noch das Buch sagen mir jetzt etwas. Ich muss auch gestehen, dass mich der Appetizer bei Amazon nicht so wirklich neugierig gemacht hat.
    Haha, das mit dem Dinge verlegen kenne ich. Die tauchen bei mir auch manchmal an komischen Stellen wieder auf (das beste war mal, als ich meine Brille nicht finden konnte und sie im Rucksack meiner damaligen Mitbewohnerin wieder auftauchte; war jetzt nicht meine Schuld, denn sie hatte sie - weiß der Teufel, wie - eingesteckt, aber es war definitiv sehr kurios). Bei den Büchern weiß ich aber auch immer genau, wo sie sind.
    Viel Spaß noch mit deinem Buch :D

    Yours, Aly <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahh, dann muss ich mir Andreas Brandhorst auch mal ansehen :-) wobei ich auch nicht so der Fan von Science- Fiction bin.
      Ich finde bei Gemeinsam Lesen entdeckt man so viele verschiedene Bücher und auch von denen man vorher nie etwas gehört hat. Ich finde es auch richtig interessant, wie unterschiedlich Geschmäcker sein können :-).

      Ich suche auch manchmal Gegenstände, weil ich sie nicht an ihrem normalen Platz sind und stelle alles auf den Kopf um sie dann doch an ihren Platz zu finden:-D vlt. nur etwas verrückt. In solchen Momenten zweifel ich echt an mir :-D

      Löschen
  7. Huhu,
    Fantasy ist ja nicht so meins, aber ich freue mich, dass es anscheinend doch auch noch deutsche Autoren in diesem Bereich schaffen, veröffentlicht zu werden. Die Verlage kaufen ja lieber Lizenzen. Das spricht dafür, dass das Buch gut ist.
    LG,
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch sehr darüber. Es gibt mittlerweile einige deutsche Fantasy Autoren die ich wirklich toll finde und den anderen großen in nichts nachstehen :-)

      Löschen
  8. Hallo Nona

    Ich habe weder das Buch noch den Autor bisher gekannt, aber es ist wirklich immer toll, neue Schriftsteller zu entdecken. Ich finde es auch spannend, dass du diesen schon von Übersetzungen her kennst.
    Weiterhin viel Lesespass!

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube als Schriftsteller ist er auch nicht so bekannt. Ich glaube er überstzt hauptsächlich Fantasy und das ist ja genau mein Genre :-D

      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Klingt, als wäre das Buch was für meinen Freund. Kommt gleich mal auf die Wunschliste ;)

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  10. Hey.

    Den Autor kenne ich gar nicht, genau so das Buch. Aber es klingt gut und ich wünsche dir ganz viel Lesespaß!

    Mir geht es auch so, ich bin manchmal echt furchtbar und suche ständig was, aber nicht meine Bücher. :D

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
  11. Huhu!

    Verlegen tue ich meine Bücher eigentlich auch nie - es gibt auch nicht so viele Orte hier in der Wohnung, wo ein Buch sein könnte! Lesesofa, Bücherregale, Nachttisch. :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen