24.03.2015

Gemeinsam Lesen


Gemeinsam Lesen ist eine gemeinsame Aktion von den Schlunzenbüchern und Weltenwanderer. Jeden Dienstag findet die Aktion im Wechsel auf einen der beiden Blogs statt. Die tolle Idee zu der Aktion ist von Asaviels Bücher-AllerleiWeltenwanderer und Schlunzenbücher führen sie nun weiter.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese grade ,,Drachenelfen" von Bernhard Hennen  (1. Band) und bin auf Seite 448.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
,, Sie lebte nun mehr als ein halbes Jahr in der weißen Halle und ihr Name war in aller Munde"


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich habe schon einige Bücher rund um Elfen von Berhard Hennen gelesen und vor allem der erste Band ,,Die Elfen"  hat es mir angetan und so wurde es endlich mal Zeit, dass ich mich der neuen Reihe von Berhard Hennen widme. Sein Schreibstil ist einfach so unglaublich gut.  Bei  Ihm verschwimmen die Worte einfach zu einem wirklich tollen Kopfkino. Mit 1068 Seiten ist ,,Drachenelfen" wirklich ein Wälzer. Ich bin jetzt also fast bei der Hälfte und bin wirklich begeistert und die Seiten fliegen nur so dahin. Zum Glück habe ich die nächsten beiden Bände auch schon im Regal stehen.



4. Welches Buch würdest du einem absoluten Lesemuffel empfehlen, um ihn davon zu überzeugen, dass Lesen einfach das absolut tollste ist? Und warum gerade dieses Buch?
Eine wirklich schwierige Frage.  Natürlich könnte ich einem Lesemuffel meine absoluten Lieblingsbücher empfehlen und versuchen sie/ihn mit meiner Begeisterung anzustecken. Aber es gibt einfach so viele verschiedene Menschen^^ manche Lesen gerne, Basteln oder treiben gerne Sport und das sollte man einfach akzeptieren. Ich bin z.B. ein absoluter Sportmuffel und mir können noch so tolle und spaßige Sportarten empfohlen werden ich werde sie einfach nicht mögen :-D Sicherlich ist es eine schöne Vorstellung ein Lesemuffel fürs Lesen zu begeistert aber ich  glaube, dass es ziemlich schwierig ist.
Mittlerweile habe ich auch einige Leute im Freundeskreis, die durch Filme auf die Bücher aufmerksam geworden sind wie z.B. Panem und angefangen haben die Bücher zu lesen.
Ich würde glaube ich auch nur ein Buch empfehlen, wenn mich der Lesemuffel wirklich danach fragen würde. Ich möchte ja nicht nerven ;-) Zumal ich hauptsächlich Fantasy lese und nur wenig aus anderen Genre und das nicht unbedingt jeden Geschmack trifft.

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Ich fand die Frage ja auch ziemlich schwer, vor allem, wenn man den Geschmack der Person nicht kennt. Eine Freundin von mir hab ich allerdings zum (mehr) Lesen gebracht. Sie hatte immer nur Tatsachenromane gelesen und wollte nie was anderes ausprobieren (übrigens ein Genre, mit dem ich gar nix anfangan kann ^^) Dann hab ich ihr so nach und nach Bücher ausgeliehen, und siehe da: jetzt liest sie alles. Sogar Fantasy, obwohl sie sich das vorher gar nicht vorstellen konnte. Nur Krimis/Thriller mag sie halt nicht. Aber ich kenne meine Freundin auch sehr gut, deshalb konnte ich das ganz gut einschätzen.

    Dein aktuelles Buch ist sicher toll. Ich kenne von dem Autor leider nocht nichts, aber irgendwann werde ich auch mal zu den Elfen greifen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit deiner Freundin ist wirklich toll :-)
      Ich kann die ,,Die Elfen" wirklich nur ans Herz legen. Eine wirklich tolle Geschichte.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hi! :)

    Habe letzten mit Bernhard Hennen einen Live-Talk gesehen, muss aber sagen, dass ich noch gar nichts von ihm gelesen habe. Habe nur den 2. Teil der Drachenelfen Reihe bei mir stehen. Wird sich also auf jeden Fall noch mal ändern müssen. Zumal Bernhard Hennen wirklich unglaublich sympathisch war. :)

    Wünsche dir viel Spaß mit dem Buch.

    Liebe Grüße
    Svenja
    The Book Thief - Gemeinsam Lesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denn Live- Talk wollte ich mir eigentlich auch ansehen^^ aber iwi hab ich ihn leider verpasst :-/

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo.

    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, aber ich bin auch nicht so der High Fantasy-Leser.
    Deine Antwort auf Frage 4 finde ich gut, bin der selben Meinung wie du. Ich würde einem Lesemuffel auch keine Bücher aufdrängen.

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube einfach, dass man dann einfach nur noch nervt. Ich möchte ja auch nicht andauernd etwas aufgequatscht bekommen was ich einfach nicht mag^^

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Guten Morgen,
    ich finde es auch schwierig Lesemuffel vom Lesen zu überzeugen, deshalb lasse ich es. Genau wie du möchte ich ja niemanden nerven.

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau. Jeder mag halt einfach andere Sachen und auch wenn man das nicht verstehen kann sollte man es akzeptieren ^^

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Hey =)

    Ohhh vor Jahren habe ich auch mal irgendwann, irgendwas von Bernhard Hennen gelesen...aber ich weiß gar nicht mehr genau welches Buch das war ^^

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kann es dir ja nicht so gut gefallen haben :-D Ich vergesse die Inhalte von Büchern die ich nur mittelmäßig fand recht schnell ^^

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Hey~
    Ja, deine Meinung zur vierten Frage kann ich komplett nachvollziehen. Auch wenn es einem selbst vielleicht schwer fällt, muss man akzeptieren, dass manch einer eben nicht gerne liest wie man selbst. Ich würde wahrscheinlich auch nur eine Empfehlung aussprechen, wenn ich direkt gefragt werden. Und selbst da würde ich mich nicht auf ein spezielles Buch festlegen, sondern eher Autoren oder Genre nennen.
    Apropos Autoren: Der gute Bernhard Hennen gehört ja zu denen, bei denen sich mir die Zehennägel kräuseln xD Ich hab mal einen Auszug aus "Die Elfen" gelesen und wusste nicht so recht, ob ich lachen oder weinen soll.
    Ich bin wahrlich immer wieder fasziniert davon, wie unterschiedlich Geschmäcker sind ^_^ Und allein das zeigt dann ja auch schon wieder, wie schwierig es wäre, einem Lesemuffel ein Buch zu empfehlen.
    Dir weiterhin viel Spaß mit deinem Buch und den Folgebüchern :D
    Aly <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde es auch faszinierend, wie unterschiedlich Meinungen (zum Glück) sein können. Ich habe es grade bei gehypten Büchern oft, dass ich mich Frage, was die anderen an dem Buch/der Reihe so toll finden :-D

      Liebe Grüße :-)

      Löschen
  7. Hey,

    dein aktuelles Buch kenne ich gar nicht, aber es ist auch gar nicht mein Genre.^^

    Was die Antwort auf die letze Frage angeht, hast du ja soooo Recht! Ich hab sie genauso beantwortet, nur Sport durch Kochen/Essen ersetzt :D

    Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja^^ High- Fantasy ist nicht so jedermanns Geschmack :-D Zum glück gibt es mittlerweile so viele Genre :-D da ist für jeden Lesebegeisterten was dabei.

      Kochen mag ich auch so gar nicht :-D

      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Hey,
    wenn ein dickes Buch es schafft, den Leser trotz der Anzahl an Seiten zu fesseln, hat der Autor alles richtig gemacht. :D
    Gemeinsam lesende Schmökergrüße Emmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall^^ Wobei ich eh lieber dicke Bücher lese. Ich lese einfach so schnell und bei so nem Schinken habe ich wenigstens etwas mehr von meinem Geld und die Autoren haben einfach mehr Zeit die Geschichte etc. Aufzubauen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Hey Nona,

    du hat schon recht, ich würde auch nur eine Empfehlung geben wenn man mich danach fragt. Und wenn man die Person kennt, fällt es ja auch leichter etwas zu finden.
    Meine Schwester z.B liest sehr wenig und hatte mich für den gemeinsamen Urlaub gebeten ihr ein Buch mitzubringen. Ich hatte mich dann für was aus dem Young Adult Bereich entschiede uns schwupp hat meine Schwester im Anschluss fast 10 (!!!!!) Bücher aus dieser Richtung gelesen. Meinem Freund hingegen hätte ich dieses Buch niemals anbieten brauchen ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Janina von
    Auszeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      ich hab es auch mittlerweile geschafft, dass meine Schwester gerne liest und wir uns manchmal über die Bücher austauschen können^^ Es ist immer schön, wenn man jmd zum lesen animieren kann.

      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Huhu,

    hach ja, mit den Empfehlungen geht es mir genau so :D Wenn ich was empfehle, dann weil ich spezifisch danach gefragt wurde und auch nur, wenn ich den Geschmack des Fragenden kenne, weil solche Empfehlungen meiner Meinung nach gerade bei Lesemuffeln ganz persönliche Tipps sein müssen...

    Liebe Grüße
    Filia
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap^^ es bringt ja nichts dem Lesemuffel etwas aus dem Fantasy Genre zu empfehlen, wenn er damit gar nichts anfangen kann und z.B. eher der Thriller etc. Typ ist. Liebe Grüße

      Löschen
  11. Huhu!

    Das ist ja wirklich ein Wälzer... Holla! :-)

    Und du hast ja recht, man kann Nichtleser nicht zu ihrem Glück zwingen. Guter Vergleich, übrigens, denn mich kann man auch nicht für Sport begeistern! (Obwohl ich als Jugendlich viel Sport getrieben habe.)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap ^^man darf bei Bernhard Hennen keine Angst vor dicken Büchern haben :-D Immerhin bekomme ich da etwas für mein Geld :-D

      Löschen
  12. Ich bin da so wie du. Bloß nicht aufdrängen. Der einzige, der unter meiner Buchsucht und Mitteilsamkeit leiden muss ist mein Herzblatt. Dafür muss ich mir auch Technikkram von ihm erklären lassn, den ich niemals im Leben verstehen werde ^^ Dafür ist er aber auch sehr verständnisvoll 😁

    http://wolfhoundssofa.blogspot.de/2015/03/gemeinsam-lesen-105-meine-nr-2.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch nen super Deal^^ Er muss dir zu hören und du ihm :-D

      Löschen
  13. Hi,

    ich bin gleich mal Leserin geworden. Ich sehe es wie du, dass man Lesemuffel wohl nicht so recht umstricken kann durch eine Buchempfehlung. Dafür sind Menschen zu unterschiedlich. Bei Freunden, die nach einer Leseempfehlung fragen, da horche ich auch erstmal nach was sie ungefähr interessiert, bevor ich was dazu sage.

    Außer Schwimmen kann mich Sport auch nicht begeistern. :-)

    Liebe Grüße

    Janine von http://nicigirl85.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen,

    ich würde auch nicht dauernd einem Lesemuffel mit irgendwelchen Büchern hinterrennen und ihm diese aufdrängen. Je mehr man nervt, um so weniger lesen sie es :-)

    LG
    Kata

    AntwortenLöschen