06.12.2013

,,Die Dämonenfängerin- Aller Anfang ist Hölle"- Jana Oliver



Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
Verlag: Fischer FJB
Reihe: 1/4
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841421105

Die Anzahl der Dämonen wächst stetig und grade in Atlanta nimmt die Anzahl der Dämonen überhand. Mit großem Einsatz kämpfen die Dämonenfänger für die Sicherheit der Menschen. Riley, eine Dämonenfängerin in Ausbildung, widmet sich, wie es zu nächst scheint, einem schnell zu bewältigenden Dämonen, doch es stellt sich heraus, dass ihr ein mächtiger Geo-Dämon gegenübersteht und den Dämonenfängern fällt auf, dass sich etwas in der Dämonenwelt anbahnt.

,,Die Dämonenfängerin“ bezaubert durch düstere und traurige Momente, durch Spannung, Liebe und Freundschaft. Gekonnt zieht Jana Oliver den Leser in eine Actiongeladenen Story, die aber auch mit ruhigen Tönen punkten kann.  Die Autorin hält sich nicht mit einer ellenlangen Vorgeschichte auf, sondern der Leser ist sofort mitten im Geschehen.  Zudem werden die Dämonen auf eine interessante (und für mich neue) Art und Weise dargestellt und verstärken so den ganze eigenen Charme des Jugendromans.

Jana Oliver bedient sich einer erfrischenden und Jugendlichen Wortwahl, leider wirken die Dialoge teilweise zu gewollt jugendlich. Durch den jugendlichen Schreibstil kommt der Leser schnell in einen angenehmen und locker flockigen Lesefluss.

Riley ist ein sympathischer Protagonist und eine typische Außenseiterin, die sich nicht anpassen möchte. Sie ist extrem Tapfer und Liebevoll, aber genauso gut kann sie extrem zickig oder dickköpfig sein. Riley wird nicht nur von einem Jungen angehimmelt, auch nicht von zweien, sondern von sage und schreibe vier Jungen. Es gibt den Draufgänger, den Mysteriösen, den netten von Nebenan (oder auch der beste Freund) und  den Heilligen. So kommt garantiert keine Langeweile auf und jede Leserin kann sich einen Favoriten rauspicken.

Alles in allem hat mich ,,Die Dämonenfängerin“ super unterhalten und Dank des locker flockigen Schreibstils konnte ich mich beim Lesen super entspannen.  Aber auch durch das gut durchdachte und interessante Dämonensystem konnte das Jugendbuch punkten.

Vier von fünf Schafen


Kommentare:

  1. Steht noch auf meiner Wunschliste :) Schöne Rezi!

    AntwortenLöschen
  2. Hey du,
    ich habe dich getagged : http://lesemomente.blogspot.com/2013/12/tag-excellent-blog-award.html
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen